16-Jähriger baut Unfall und begeht Fahrerflucht

Ohne Führerausweis verunfallte ein 16-Jähriger am Dienstagabend beim Bahnhof Lichtensteig. Sein Kollege setzte sich danach ans Steuer, die beiden fuhren weiter ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Drucken
Teilen

Am Dienstagabend kurz nach 21 Uhr fuhr ein 16-jähriger Jugendlicher ohne Führerausweis mit einem Auto in Richtung Bahnhof Lichtensteig. Weil er die Geschwindigkeit nicht adäquat anpasste, verlor er die Kontrolle über das Auto, wodurch es über die Gegenfahrbahn sowie den SBB-Parkplatz driftete und in einen Velounterstand prallte.

Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, stiegen er sowie sein 20-jähriger Beifahrer wieder ins Auto. Der Beifahrer setzte die Fahrt mit dem beschädigten Auto fort. Die beiden konnten schliesslich in Ebnat-Kappel angehalten werden. (kapo/rus)