Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

120 neue Fahnen und 24 neue Sterne für Bütschwil

Verschieden Arbeiten habe der Gemeinderat von Bütschwil-Ganterschwil unlängst vergeben und listet diese im Mitteilungsblatt der Gemeinde auf.

In erster Linie geht es um die Renovation des Eingangsbereichs und der WC-Anlagen in der alten Turnhalle Ganterschwil: Da gehen die Arbeiten der Sanitärinstallationen an Hansruedi Zähnler, Ganterschwil, die Elektroinstallationen an Elektroservice Fritschi, Ganterschwil; die Schreinerarbeiten an Bruno Zähnler, Ganterschwil, die Plattenbeläge an Oberhänsli Bau AG, Bütschwil, die Bodenbeläge an Walo Bertschinger AG, Wittenbach, sowie die Malerarbeiten an Paul Staub, Ganterschwil. Bei der Erweiterung des Verbundsteinplatzes beim Schulhaus Dietfurt gehen die Arbeitsaufträge an die Rüegg Begrünungen & Gartenbau AG, Dietfurt. Die Ingenieurleistungen «Submission und Realisierung» der Sanierung Ötschwilerstrasse übernimmt die Steiger + Partner AG, Dietfurt, ebenso wie die Ingenieur- und Planungsarbeiten für den Feldwiesenweg.

Die Gemeinde möchte sich 120 neue Kandelaber-Gemeindefahnen anschaffen und hat den Auftrag an die Fahnentschudi, Wattwil, vergeben. Dann denkt der Gemeinderat bereits an Weihnachten und schafft 24 zusätzliche Orion-Weihnachtsbeleuchtungssterne an. Der Auftrag geht an die MK Illumination AG in Wallisellen. (gem/lim)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.