Töfffahrer stirbt bei Frontalkollision mit Auto

KALTBRUNN. Bei einer Frontalkollision ist am Sonntagnachmittag ein 50-jähriger Töfffahrer getötet worden. Der Mann hatte die Kontrolle über sein Motorrad verloren und war auf die Gegenfahrbahn geraten, wo er in ein Auto prallte. Er verstarb noch auf der Unfallstelle.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle auf der Rickenstrasse wurde grossräumig abgesperrt. (Bild: Kapo SG)

Die Unfallstelle auf der Rickenstrasse wurde grossräumig abgesperrt. (Bild: Kapo SG)

Der Mann war kurz vor 15 Uhr auf der Rickenstrasse in Richtung Ricken unterwegs, als er in einer Rechtskurve sein Motorrad nicht mehr beherrschen konnte. Der Töff rutschte auf die Gegenfahrbahn und dort in einen entgegenkommenden Personenwagen, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. Der 50-Jährige wurde dabei schwer verletzt und starb.

Die Feuerwehr sperrte die Hauptstrasse Kaltbrunn-Gommiswald für rund drei Stunden, der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken. (kapo/sg)