Töfffahrer prallt in einen Metallzaun in Trogen und bricht sich das Bein

Ein Motorradfahrer hat sich am Samstagnachmittag mittelschwere Verletzungen bei einem Selbstunfall in Trogen zugezogen.

Drucken
Teilen
Der Motorradfahrer verlor die Herrschaft über sein Fahrzeug und kollidierte mit dem Zaun.

Der Motorradfahrer verlor die Herrschaft über sein Fahrzeug und kollidierte mit dem Zaun.

Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

(kapo/dar) Ein 68-jähriger Lenker fuhr um 15:40 Uhr mit seinem Motorrad auf der Hauptstrasse von Wald in Richtung Trogen. Im Bereich Oberstall verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug, kam über den rechten Fahrbahnrand und kollidierte dort mit einem Röhrenzaun. Dabei zog sich der Motorradfahrer eine Fraktur am rechten Bein zu und musste in der Folge mit der Rettungssanität in Spital überführt werden.

Am Motorrad und dem Röhrenzaun entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren Tausend Franken.