Töfffahrer bei Selbstunfall verletzt

GLOTEN. Ein Motorradfahrer hat am Donnerstag bei Gloten einen Selbstunfall verursacht und ist in einen Kandelaber geprallt. Er verletzte sich am Bein.

Drucken
Teilen

Der 26-jährige Fahrer war ohne gültigen Führerausweis gegen 13 Uhr mit einem Motorrad auf der Dreibrunnenstrasse in Richtung Hauptstrasse unterwegs. Aus noch ungeklärten Gründen verlor er gemäss Mitteilung der Kantonspolizei Thurgau in einer Linkskurve ausgangs Wald die Kontrolle über das Zweirad, geriet rechtsseitig über den Radweg und prallte in einen Kandelaber.

Dabei verletzte sich der Unfallverursacher am Bein und wurde mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht. Es entstand geringer Sachschaden. Beim 26-Jährigen wurde im Auftrag der Staatsanwaltschaft Frauenfeld eine Blut- und Urinprobe angeordnet. (kapo/sg)