Tödlicher Töffunfall bei Buchs

BUCHS. Am Freitagmorgen ist ein Töfffahrer auf der A13 bei Buchs in die Leitplanke geprallt. Der Mann, ein 52-jähriger Schweizer, erlag noch auf der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Drucken
Der Töff des tödlich verunglückten Mannes. (Bild: Kapo SG)

Der Töff des tödlich verunglückten Mannes. (Bild: Kapo SG)

Der Mann fuhr mit seinem Motorrad auf der Autobahn A13 in Richtung Rorschach. Gemäss Zeugenaussagen und aufgrund der Spurensicherung am Unfallort prallte der Motorradfahrer ohne Einwirkung von Dritten in die Mittelleitplanke und stürzte, wie die St.Galler Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt.

Auskunftspersonen, die den Unfall beobachtet hatten, eilten dem Mann sofort zu Hilfe. Rettungskräfte reanimierten den Verunfallten. Der 52-Jährige erlag jedoch seinen schweren Verletzungen. Nebst einem grösseren Polizeiaufgebot waren ein Notarzt, ein Rettungswagen und die Rega am Unfallort. Für die Unfallaufnahme mussten die Fahrspuren von Buchs in Richtung Rorschach komplett gesperrt werden. (kapo/dwa)

Aktuelle Nachrichten