Tiertransporter kontrolliert

FÜRSTENLAND-NECKERTAL. Die Kantonspolizei St.Gallen hat am Dienstag in der Region Fürstenland-Neckertal Tierverkehrskontrollen durchgeführt. Dabei wurden 38 Fahrzeuge kontrolliert. Zwei Drittel der Lenker hielten sich an die Vorschriften.

Drucken
Teilen

Die Kantonspolizei musste vier Fahrzeuglenker verzeigen, weil weder an den Zugfahrzeugen noch deren Anhängern Abschlussgitter montiert waren. Ein Lenker musste wegen fehlender Einstreu, ein anderer wegen Nichteinhalten der Ruhezeit verzeigt werden. Ein weiterer Fahrzeuglenker fuhr mit vorgezogenen Seitenvorhängen, was seine Sicht massiv einschränkte. (kapo/rr)