Thurgauer Wahl an Olma

Leute

Drucken
Teilen

Die Wahl der Apfelkönigin gehört zur Weinfelder Messe Wega wie das Säulirennen zur Olma. Doch in diesem Jahr wird alles anders. Weil nämlich der Thurgau Gastkanton an der Olma ist, wird die Wahl von Weinfelden nach St. Gallen verlegt, wie «FM1 Today» meldet. Diese Verschiebung hat den Thurgauer Kabarettisten Thomas Götz alias Kantonsrat Arnold Schnyder auf den Plan gerufen. In einem Video auf Facebook verkündet Schnyder: «Damit finden im Thurgau in diesem Jahr keinerlei wichtigen Wahlen statt.» Das soll allerdings ein Einzelfall bleiben, wie Nadja Anderes von Thurgau Tourismus, selber ehemalige Apfelkönigin, sagt. «Ab nächstem Jahr wird sie wieder wie gewohnt an der Wega in Weinfelden gekürt.» Mostindien kann damit gleich doppelt aufatmen: Laut gut informierten Quellen finden auch die zweitwichtigsten Thurgauer Wahlen – die Grossratswahlen 2020 – nicht an der Olma statt. (mus)