Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Thurgauer Ständeratswahl: Die SVP schickt Jakob Stark ins Rennen

Die Thurgauer SVP will den Sitz des zurücktretenden Ständerats Roland Eberle mit dem amtierenden Regierungsrat Jakob Stark verteidigen. Er setzte sich in der parteiinternen Ausmarchung am Dienstagabend gegen Nationalrat Markus Hausammann durch.
Christian Kamm/Silvan Meile
Jakob Stark steigt für die Thurgauer SVP ins Rennen um den Sitz im Ständerat. (Reto Martin)

Jakob Stark steigt für die Thurgauer SVP ins Rennen um den Sitz im Ständerat. (Reto Martin)

Der Zweikampf auf höchster Ebene ist entschieden: Die SVP Thurgau zieht mit Jakob Stark in den Ständeratswahlkampf vom kommenden Herbst. Das Nachsehen hatte in der spannenden Ausmarchung am Dienstagabend Markus Hausammann.

173 Delegierten entschieden sich für Stark, 104 votierten für Hausammann. Insgesamt waren 282 Delegierte in der Mehrzweckhalle Bussnang-Rothenhausen anwesend. Der Entscheidung vorausgegangen waren eine Vorstellungsrunde der Kandidaten sowie eine Fragerunde, welche aber nur vereinzelte Delegierte nutzten. Zwei Votanten sprachen sich für Stark aus, einer für Hausammann.

Kampfwahl angekündigt

Die SVP besetzt traditionell einen der beiden Thurgauer Sitze im «Stöckli». Die Chancen stehen deshalb ausgezeichnet, dass im Herbst auf dem Ständeratssitz des zurücktretenden Roland Eberle (SVP) mit Jakob Stark wieder ein SVP-Politiker Platz nehmen wird.

SP und Grünliberale haben ebenfalls bereits angekündigt, Kandidaten für den vakanten Thurgauer Sitz ins Rennen zu schicken. Ebenso tritt die langjährige Ständerätin Brigitte Häberli-Koller von der CVP für eine weitere Amtszeit an.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.