Wega zeigt über 70 Männer an

WEINFELDEN. An der Wega vor einem Jahr waren erstmals gemeindeeigene Securitas-Patrouillen unterwegs, um öffentliches Urinieren zu ahnden. Diese Massnahme hat sich auch an der vergangenen Wega bewährt, wie Wega-Geschäftsführer Gregor Wegmüller bekanntgibt.

Drucken
Teilen
Gregor Wegmüller Wega-Geschäftsführer (Archivbild: Nana do Carmo)

Gregor Wegmüller Wega-Geschäftsführer (Archivbild: Nana do Carmo)

Weinfelden. An der Wega vor einem Jahr waren erstmals gemeindeeigene Securitas-Patrouillen unterwegs, um öffentliches Urinieren zu ahnden. Diese Massnahme hat sich auch an der vergangenen Wega bewährt, wie Wega-Geschäftsführer Gregor Wegmüller bekanntgibt.

Im Gegensatz zum letzten Jahr waren diese Patrouillen während der Wega 2014 allerdings nicht uniformiert, sondern zivil im Einsatz. Wegmüller: «Das zeigte eine entsprechende Wirkung. An der Wega wurden zusammen mit der Polizei mehr als 70 Verzeigungen wegen öffentlichen Urinierens aufgenommen, was einer deutlichen Steigerung entspricht.»

Bild: Reto Martin
49 Bilder
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Nana do Carmo
WEGA 2014 (Bild: Nana do Carmo)
WEGA 2014 (Bild: Nana do Carmo)
WEGA 2014 (Bild: Nana do Carmo)
WEGA 2014 (Bild: Nana do Carmo)
WEGA 2014 (Bild: Nana do Carmo)
WEGA 2014 (Bild: Nana do Carmo)
WEGA 2014 (Bild: Nana do Carmo)
WEGA 2014 (Bild: Nana do Carmo)
WEGA 2014 (Bild: Nana do Carmo)
WEGA 2014 (Bild: Nana do Carmo)
WEGA 2014 (Bild: Nana do Carmo)
WEGA 2014 (Bild: Nana do Carmo)
WEGA 2014 (Bild: Nana do Carmo)
WEGA 2014 (Bild: Nana do Carmo)
WEGA 2014 (Bild: Nana do Carmo)
WEGA 2014 (Bild: Nana do Carmo)
WEGA 2014 (Bild: Nana do Carmo)
WEGA 2014 (Bild: Nana do Carmo)
WEGA 2014 (Bild: Nana do Carmo)
WEGA 2014 (Bild: Nana do Carmo)
WEGA 2014 (Bild: Nana do Carmo)
WEGA 2014 (Bild: Nana do Carmo)
WEGA 2014 (Bild: Nana do Carmo)
Die beiden Thurgauer Ständeräte Brigitte Häberli und Roland Eberle. (Bild: Nana do Carmo)
Henrike Girmann und Carmen Haag. (Bild: Nana do Carmo)
Othmar Schmid und Albert Wellauer. (Bild: Nana do Carmo)
Silvan Frischknecht, Beat Gähwiler Erich Baumann. (Bild: MARIO TESTA)
Max Vögeli, Sonja Wiesmann und Ruedi Zbinden. (Bild: MARIO TESTA)

Bild: Reto Martin


Eine Frau erwischt

Im Vorjahr waren es knapp 30 Verzeigungen. «Erstaunlicherweise beträgt der Anteil der Minderjährigen nur circa zehn Prozent der Gesamtzahl, beim öffentlichen Urinieren wurde aber auch eine Frau erwischt.» Wegmüller: «Die Übeltäter erwartet nun ein Verfahren und eine entsprechende Strafe.»

Einige Diebe gestellt

Während der diesjährigen Wega wurden auch einige Diebe gestellt, die in den Hallen oder Aussenständen Wertsachen stahlen. Insgesamt vier Personen konnten auf frischer Tat festgehalten, verhaftet und der Polizei übergeben werden. Gegen diese Personen wurde teilweise mehrfach Anzeige erstattet. Zwei weitere Personen konnten aufgegriffen werden, als sie Infrastruktur in Zelten oder Verkehrssignalisationen beschädigten. Von den Tätern, die diverse Fahrzeuge aufgebrochen haben, fehlt gemäss Angaben von Wegmüller nach wie vor jede Spur. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei entgegen.

Hoffen auf Signalwirkung

Gregor Wegmüller freut sich, dass einige der Übeltäter geschnappt werden konnten. «Es ist wichtig zu sehen, dass die verstärkte Präsenz von Wega-Sicherheitsorganen und Polizei wirkt. Und die laufenden Verzeigungen sollen Signalwirkung haben auf potenzielle Wildpinkler und Täter.» (es.)

Hinweise an den Polizeiposten Weinfelden: 071-221-45-00