Der Münsterlinger Kindertreff ist gut gestartet

SCHERZINGEN. Der Kindertreff Münsterlingen ist seit Mitte August beim Primarschulhaus Scherzingen in Betrieb. Vereinspräsidentin Petra Schnoor äusserte sich am Tag der offenen Tür vom Samstag positiv über den Projektstart. 23 Familien mit 30 Kindern beteiligen sich.

Kurt Peter
Drucken
Teilen
Zwei Kinder spielen im Kindertreff. (Bild: Kurt Peter)

Zwei Kinder spielen im Kindertreff. (Bild: Kurt Peter)

SCHERZINGEN. Der Kindertreff Münsterlingen ist seit Mitte August beim Primarschulhaus Scherzingen in Betrieb. Vereinspräsidentin Petra Schnoor äusserte sich am Tag der offenen Tür vom Samstag positiv über den Projektstart. 23 Familien mit 30 Kindern beteiligen sich. «Damit sind wir zufrieden, auch wenn wir hoffen, dass die Zahl der betreuten Kinder noch steigt», meint Leiterin Maria Garrido. Auch der Mittagstisch in der Mehrzweckhalle ist beliebt, wie im Kindertreff gibt es aber auch dort noch freie Plätze.

Der Kindertreff geht auf die Initiative der Schulbehörde Münsterlingen zurück. Vor zwei Jahren, hätten erste Gespräche stattgefunden, wie Gemeindeammann René Walther sagte. Die Gemeinde habe die Bedarfsabklärung übernommen und eine Analyse erstellt. Diese habe aufgezeigt, dass das Angebot eines Treffs Sinn mache. Mit dem im März gegründeten Verein hat die Gemeinde einen Leistungsauftrag ausgearbeitet. Die Gemeinde zahlt eine Defizitgarantie bis 40 000 Franken jährlich. Walther bezeichnete die Entwicklung des Kindertreffs als ein «richtiges Gemeinschaftswerk».

Das Ziel des Vereins ist, kostendeckend zu arbeiten und weitere Eltern für das Projekt zu gewinnen.