FDP gegen Islam-Verbot

NEUKIRCH/THUR. Die FDP ist gegen die EDU-Motion, die Schulräume anerkannten Religionen vorbehalten will. «Damit würde schon wieder eine neue Vorschrift geschaffen und die Souveränität der Schulgemeinden beschnitten», teilt FDP-Präsident Walter Schönholzer mit.

Drucken
Teilen

NEUKIRCH/THUR. Die FDP ist gegen die EDU-Motion, die Schulräume anerkannten Religionen vorbehalten will. «Damit würde schon wieder eine neue Vorschrift geschaffen und die Souveränität der Schulgemeinden beschnitten», teilt FDP-Präsident Walter Schönholzer mit. Islamunterricht soll, falls gewünscht, nicht nur in Hinterhöfen und Gewerbezonen stattfinden. (wu)