22 Meter grosse Rampe am See

ARBON. Philippe Glatz und Matthias Bildstein spielen in der Ausstellung «Surfin Safari» in der Kunsthalle ironisch mit dem Versprechen der Freiheit in der Surfkultur. Im Seepark, in unmittelbarer Nähe zur Kunsthalle, wird ab 1.

Drucken
Teilen
Die Kunstinstallation am See. (Bild: pd)

Die Kunstinstallation am See. (Bild: pd)

ARBON. Philippe Glatz und Matthias Bildstein spielen in der Ausstellung «Surfin Safari» in der Kunsthalle ironisch mit dem Versprechen der Freiheit in der Surfkultur. Im Seepark, in unmittelbarer Nähe zur Kunsthalle, wird ab 1. Mai die 22 Meter lange und knapp sieben Meter hohe rampenartige Holzplastik «Step» zu sehen sein. Einweihung ist um 18 Uhr, ab 21 Uhr folgt eine Beachparty. In der Kunsthalle zeigt das Künstlerduo knallige Malerei und einen Shop mit Strand/Insel, die einen Sehnsuchtsort repräsentieren. (red.)