Knappe Entscheidung

Montag: In Bern angekommen, bereiteten wir uns in einer ersten Fraktionssitzung auf die offizielle Eröffnungsfeier vor, in welcher die Nationalratspräsidenten und –vizepräsidenten gewählt wurden. Wir unterstützten unsere Fraktionskolleginnen Rebeca Sager und Anne Pankow.

Beata Schönenberger
Drucken
Teilen

Montag: In Bern angekommen, bereiteten wir uns in einer ersten Fraktionssitzung auf die offizielle Eröffnungsfeier vor, in welcher die Nationalratspräsidenten und –vizepräsidenten gewählt wurden. Wir unterstützten unsere Fraktionskolleginnen Rebeca Sager und Anne Pankow. Leider erfolglos, denn beide schieden bereits im zweiten Wahlgang aus. Die Entscheidungen fielen derart knapp aus, dass um das Amt des Vizepräsidenten gar gewürfelt werden musste. Beim anschliessenden Spielabend lernten wir unsere Nationalratskolleginnen und -kollegen der weiteren Fraktionen aus Dietikon ZH, Le Mont-sur-Lausanne VD und Studen BE kennen.

Beata Schönenberger, Oberstufenschülerin aus Hagenwil, berichtet diese Woche im Rahmen von «Schulen nach Bern» aus Bundesstadt und Parlament. Ein Video zur Woche in Bern gibt es unter www.bit.ly/2eEo9uv

Aktuelle Nachrichten