Thurgau stimmt über Baujagd ab

Drucken
Teilen

Initiative Die Initiative «Verbot der Baujagd mit Hunden» ist mit 4512 gültigen Unterschriften zustande gekommen. Somit wird es im Kanton Thurgau zu einer Volksabstimmung über das Verbot der Baujagd kommen. Die Baujagd mit Hunden auf Fuchs und Dachs ist umstritten: Tierschützer halten sie für grausam, Jäger hingegen finden sie berechtigt. Der Thurgauische Tierschutzverband fordert schon seit 2010 ein totales Verbot. Auch der Regierungsrat will die Baujagd grundsätzlich verbieten, macht aber einen Kompromissvorschlag mit Ausnahmen aus besonderen Gründen, wie Schäden von Füchsen in Bahndämmen. (sda)