Thomas Karrers Japan-Einsichten

Lieblingsort in Japan: Kühle, schattige Mischwälder in Okutama, möglichst früh am Morgen. Eindrücklichstes Erlebnis:

Drucken
Teilen

Lieblingsort in Japan:

Kühle, schattige Mischwälder in Okutama, möglichst früh am Morgen.

Eindrücklichstes Erlebnis:

Ich versuchte einmal, in Kanagawa einen Streit zwischen einem Kollegen und zwei Yakuza zu schlichten. Das brauchte einiges an Überredungskunst. Die Herren waren in Streitlaune und mein Kollege konnte das Kräfteverhältnis nicht richtig einschätzen. Wir sind Gott sei Dank unbeschädigt davongekommen.

Was ich an Japan ändern würde:

Nichts. Das können die Japaner besser.

Wenn ich das Wort Schweiz höre, denke ich an…:

Schattige Buchenwälder in der Bündner Herrschaft und all die Pflanzen, Pilze und Tiere, die ich dort entdeckte.