THAL: Auf der Autobahn von Hund abgelenkt

Am Freitag, kurz nach 9.10 Uhr, ist eine 31-jährige Autofahrerin auf der Autobahn A1 zwischen Rheineck und Meggenhuus mit ihrem Auto verunfallt. Sie verletzte sich leicht.

Drucken
Teilen
Die Autofahrerin wurde vom Hund abgelenkt, geriet auf den Grünstreifen und prallte schliesslich in die Randleitplanke. (Bild: Kapo SG)

Die Autofahrerin wurde vom Hund abgelenkt, geriet auf den Grünstreifen und prallte schliesslich in die Randleitplanke. (Bild: Kapo SG)

Gemäss eigenen Angaben blickte die 31-Jährige während der Fahrt zu ihrem Hund auf der Rücksitzbank, weshalb ihr Auto bei Thal auf den Grünstreifen bei der Mittelleitplanke geriet. Dadurch kam das Auto ins Schleudern, überquerte beide Fahrstreifen und prallte schliesslich gegen die Randleitplanke. Das Auto kam gemäss Mitteilung der Polizei auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Die Autofahrerin verletzte sich leicht und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Hund blieb unverletzt Am Auto entstand Totalschaden, an der Strassenanlage entstand ein Sachschaden von rund 4‘000 Franken. (kapo/chs)