TEUFEN: Autofahrerin übersieht Appenzellerbahn - Bub verletzt

Am Montagmorgen hat in Teufen eine Autolenkerin den Zug übersehen. Eine Person wurde leicht verletzt.

Drucken
Teilen

Um 7.40 Uhr fuhr eine 39-jährige Autolenkerin von der Ebni kommend an die Verzeigung beim Bahnhof und bog in Richtung Speicher ab. Dabei übersah sie gemäss Mitteilung der Polizei den Zug, welcher gerade aus dem Bahnhof in Richtung Niederteufen ausfuhr. Der Zug erfasst das Auto auf der rechten Seite. Ein 12-jähriger Mitfahrer im Auto erlitt leichte Verletzungen und begab sich selbständig zum Arzt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. Der Bahnverkehr wurde kurzzeitig beeinträchtig. (kapo/chs)