Temposünder aus dem Verkehr gezogen

OBERBÜREN. Bei Geschwindigkeitsmessungen sind am späten Ostermontagabend an der Niederbürerstrasse mehrere Automobilisten festgestellt worden, welche sich nicht an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h hielten.

Drucken

Die Kontrollen wurden von 16.15 bis 17.45 Uhr durchgeführt. Jene Temposünder, die noch am wenigsten schnell unterwegs waren, hatten zwischen 107 und 116 km/h auf dem Tacho. Die fünf Schnellsten mussten ihre Führerausweise auf der Stelle abgeben: Sie wurden mit Geschwindigkeiten zwischen 123 und 135 km/h geblitzt. (kapo/dwa)