«Technisch ist das machbar»: Das sagt ein Tunnelbauer zur Idee einer unterirdischen Schneesportanlage im Sarganserland

Der Kanton St.Gallen lässt abklären, ob im Versuchsstollen Hagerbach in Flums eine unterirdische Schneesportanlage möglich wäre. Ein Tunnelbau-Experte vor Ort äussert sich optimistisch.

Hans Bärtsch
Merken
Drucken
Teilen

Exklusiv für Abonnenten

Könnten im Versuchsstollen Hagerbach in Flums künftig Wintersportler trainieren? Hierzu läuft eine Studie.

Könnten im Versuchsstollen Hagerbach in Flums künftig Wintersportler trainieren? Hierzu läuft eine Studie.

Bild: PD

Bruno Röthlisberger aus Walenstadt ist offiziell im Ruhestand. Unruhestand ist aber wohl der zutreffendere Begriff. Sein ehemaliger Arbeitgeber, die auf Untertagebau spezialisierte Firma Amberg Engineering, hat Röthlisberger erneut mit einer Aufgabe betraut: Für das Projekt «Sportvision Ost» soll er klären, ob eine Indoor-Schneesportanlage im Versuchsstollen Hagerbach realisierbar wäre. Den Stollen kennt Röthlisberger als Tunnelbauer wie seine Westentasche. Wie der Kanton St.Gallen vor zwei Wochen bekanntgab, sind im Hagerbach Anlagen für die Sportarten Langlauf, Biathlon, Ski alpin und Bob/Skeleton/Rodeln angedacht.