Teamarbeit in Südafrika

Leute

Drucken

Es war knapp. Doch Emilija Mihailova aus Rorschacherberg hat es in die nächste Runde von Deutschland sucht den Superstar (DSDS) geschafft – trotz Scherereien im Team und schlechter Bewertung. Juror Dieter Bohlen, der gerne mal ausfällig wird vor den Zuschauern und den Nachwuchstalenten seiner Castingshow, ­hatte über den Auftritt der Ostschweizerin in Südafrika gesagt: «Das intoniert nicht, das detoniert. So was hält kein Mensch aus.» Mihailhova hatte mit zwei anderen jungen Frauen gesungen, eine hatte sich am Vorabend geweigert, das Lied zu üben. Die 29-jährige Ostschweizerin fand dafür klare Worte: «So ein ­Verhalten dulde ich nicht. Diese Person ist für mich ab jetzt Luft.» Trotz der beschwerlichen Teamarbeit kam sie am Ende weiter. Gegenüber «Blick» sagte sie, «jetzt gebe ich richtig Vollgas». Dieter Bohlen mit seinen Bemerkungen sicher auch. (red)