Taxifahrer geschlagen und beraubt

RAPPERSWIL. In der Nacht auf Freitag ist auf der Rathausstrasse ein 35-jähriger Taxifahrer von seinem Passagier beraubt und geschlagen worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen

Der Taxifahrer fuhr zwei Männer und eine Frau im Alter von 20 Jahren von Zürich nach Rapperswil. Einer der Männer und die Frau verliessen das Taxi in der Stadt, der zweite Mann wollte noch weiter zur UBS gefahren werden, um Bargeld für die Fahrt zu holen. Während der Taxifahrer im Auto wartete, bemerkte er, wie der junge Mann auf einmal die Flucht ergriff.

Der 35-Jährige verfolgte den Flüchtenden zuerst mit dem Taxi, dann zu Fuss. In einer Sackgasse konnte er den Mann stellen. Es kam zu Handgreiflichkeiten. Dabei entriss der Taxifahrer seinem Passagier das Mobiltelefon und flüchtete seinerseits. Zurück im Taxi, holte ihn der junge Mann ein, nahm sein Handy, schlug den Taxifahrer und stahl wiederum dessen Mobiltelefon. Danach machte er sich Richtung Bahnhof davon, das Handy liess er auf der Strasse zurück.

Die Polizei sucht Zeugen. Der Täter war etwa 20 Jahre alt, trug eine weisse Jacke und blaue Jeans. Zudem gab er während der Fahrt an, aus Wangen (ZH) zu kommen. Personen, welche Hinweise zum Täter oder dem mitfahrenden Mann oder der Frau machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Rapperswil-Jona (058-229-57-00) in Verbindung zu setzen. (kapo/sg)