Tankstellenshop überfallen und geflüchtet

MÄRSTETTEN. Ein Unbekannter hat am Donnerstagabend den BP-Tankstellenshop in Märstetten überfallen, die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen

Der vermummte Täter betrat kurz vor 20 Uhr den Tankstellenshop an der Frauenfelderstrasse, bedrohte die alleine anwesende Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe und verlangte Bargeld. Wie es in der Polizeimeldung heisst, flüchtete er wenig später mit einer Beute von wenigen tausend Franken zu Fuss in Richtung Wald.

Die Angestellte blieb unverletzt, eine sofort eingeleitete Fahndung der Kantonspolizei Thurgau verlief bisher ergebnislos. Zur Spurensicherung kam der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau vor Ort.

Der mit einer Sturmmaske vermummte Täter wird als zirka 160 Zentimeter gross und schlank beschrieben, er sprach schweizerdeutsch. Bekleidet war er mit einer schwarzen Trainerhose und einer schwarzen Kapuzenjacke mit weissen Streifen an den Ärmeln.

Wer Angaben zur Täterschaft machen kann wird gebeten, sich bei der Kantonspolizei Thurgau unter der Nummer 052-728-22-22 zu melden. (kapo/chs)