Tag der offenen Tür im Lernatelier

ST. GALLEN. Ein Aufenthalt im Spital ist meist nicht geplant und kann eine einschneidende Erfahrung für Kinder und Jugendliche sein. Das Lernatelier des Ostschweizer Kinderspitals bietet in solchen Zeiten ein Stück Normalität. Im September feiert die Institution ihr 10-Jahr-Jubiläum.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Ein Aufenthalt im Spital ist meist nicht geplant und kann eine einschneidende Erfahrung für Kinder und Jugendliche sein. Das Lernatelier des Ostschweizer Kinderspitals bietet in solchen Zeiten ein Stück Normalität. Im September feiert die Institution ihr 10-Jahr-Jubiläum. Die Schule ist eine Einrichtung für die Patientinnen und Patienten des Kinderspitals und die Jugendlichen des Schlupfhus. Im Lernatelier können sie an ihrem Schulstoff arbeiten, damit die Rückkehr in die Regelklasse nach dem Spitalaufenthalt erleichtert wird. Die Kinder und Jugendlichen werden entsprechend ihrer momentanen Lebenssituation betreut und gefördert. Am Montag, 7. September, lädt das Lernatelier zu einem Tag der offenen Tür ein. Von 8.30 bis 11.30 Uhr und von 13.30 bis 15.30 Uhr erhalten Interessierte einen Einblick in die Strukturen und Abläufe der Institution. (red.)