TÄGERSCHEN: Haus und Scheune abgebrannt

Bei einem Brand ist in der Nacht auf Dienstag in Tägerschen hoher Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Merken
Drucken
Teilen
Das leerstehende Haus und die angebaute Scheune brannten vollständig aus. (Bild: Kapo TG)

Das leerstehende Haus und die angebaute Scheune brannten vollständig aus. (Bild: Kapo TG)

Mehrere Personen meldeten kurz vor 2 Uhr der Kantonalen Notrufzentrale, dass ein ehemaliges, leerstehendes Restaurant mit angebauter Scheune an der Wilerstrasse in Brand stehe. Der Feuerwehr Zweckverband Lauchetal und die Feuerwehr Münchwilen kamen mit rund 85 Einsatzkräften vor Ort und konnten verhindern, dass das Feuer auf angrenzende Häuser übergreift, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilt.

Verletzt wurde niemand, der Sachschaden dürfte mehrere hunderttausend Franken gross sein. Zur Spurensicherung und Klärung der Brandursache kamen der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau sowie ein Elektrosachverständiger vor Ort.

Während den Lösch- und Aufräumarbeiten sperrte die Feuerwehr die Wilerstrasse ab und leitete den Verkehr um. (kapo/maw)