Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Tägerschen: 36-Jähriger verliert Kontrolle über sein Auto – zwei Personen verletzt

Bei einem Selbstunfall am Samstag in Tägerschen sind zwei Personen verletzt worden. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.
Tim Naef
Beim Unfall wurden zwei Personen verletzt. (Bilder: Kapo TG)

Beim Unfall wurden zwei Personen verletzt. (Bilder: Kapo TG)

Ein 36-jähriger Autofahrer war kurz nach 4 Uhr auf der Münchwilerstrasse von St.Margarethen in Richtung Tägerschen unterwegs gewesen. Wie die Kantonspolizei Thurgau in einer Mitteilung schreibt, verlor der Lenker eingangs Tägerschen die Kontrolle über das Auto, kam von der Strasse ab und prallte in einen Baum. Beim Unfall wurde der Lenker und sein 43-jähriger Beifahrer leicht bis mittelschwer verletzt. Beide mussten durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Beim Unfall wurden zwei Personen verletzt. (Bilder: Kapo TG)

Beim Unfall wurden zwei Personen verletzt. (Bilder: Kapo TG)

Spurensicherung vor Ort

Weiter heisst es, dass im Auftrag der Staatsanwaltschaft beim mazedonischen Autofahrer eine Blut- und Urinprobe angeordnet wurde. Zur Spurensicherung wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau beigezogen. Während der Unfallaufnahme wurde der betroffene Streckenabschnitt gesperrt. Die Feuerwehr Tobel-Tägerschen erstellte eine Umleitung.

Zeugenaufruf

Wer Angaben zur Unfallhergang machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Münchwilen unter 058-345-28-30 zu melden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.