SWR dreht im Heidiland und im Toggenburg

Der deutsche Fernsehsender Südwestrundfunk (SWR) ist während rund einer Woche im Heidiland und im Toggenburg unterwegs und produziert hier die Schlagersendung «SonntagsTour».

Drucken
Drehort des SWR: Das Taminatal. (Bild: pd)

Drehort des SWR: Das Taminatal. (Bild: pd)

Die Sendung «SonntagsTour» auf SWR ist eine Musiksendung, in der während einer Stunde jeweils eine Region vorgestellt wird. Die Highlights sind Musiker verschiedener Genres mit Bezug zur Region. Am 4. September um 20.15 Uhr werden die Ferienregionen Heidiland und Toggenburg präsentiert.

Singen und Biken

Im Heidiland mit von Partie sind unter anderen die Schlagersänger Stefan Roos, Marianne Cathomen und die Feldberger, die Togg Seven Jazzband und die Soul-Artistin Hedreich Nichols. Entertainer Hansy Vogt, der die Sendung moderiert, wird unter anderem von Profi-Biker René Wildhaber in die Tricks und Kniffe des Downhill-Bikens eingeführt.

Taminatal und Walensee

Die SWR-Crew ist mit einem zwanzigköpfigen Team zwischen Samstag, 30. Juli, und Sonntag, 7. August, in der Ostschweiz unterwegs für die Aufnahmen. Während zweier Vorbesichtigungstermine haben sich die Verantwortlichen mit dem Heidiland bekanntgemacht und ihre Drehorte ausgesucht.

Bereits geplant sind unter anderem Sequenzen im Grand Resort Bad Ragaz, am Flumserberg, im Taminatal und in Quinten am Walensee. (red.)

Aktuelle Nachrichten