SVP-Mann mit grüner Ader

Polaroid

Drucken
Teilen

Wenn es um den Zoo ging, kämpfte er stets wie ein Löwe: Der Waldkircher Unternehmer und SVP-Politiker Paul Scheiwiller hat sich über die Parteigrenzen hinweg Respekt verschafft – nicht zuletzt mit seinem Wirken als Verwaltungsratspräsident des Walter-Zoos in Gossau. Nun ist er aus dem Gremium zurückge­treten. «Man soll gehen, wenn es am schönsten ist», sagt der Tierfreund, der seit vergangenem Jahr auch im Kantonsrat sitzt – und in der Tat könnte der Zeitpunkt schlechter sein. So nähert sich das grösste Zoo-Projekt der vergangenen Jahre, der Bau der neuen Löwenanlage, der Vollendung.

Jetzt treibt Scheiwiller seine politische Karriere weiter voran. Die SVP Kanton St. Gallen hat den 50-Jährigen zum Vizepräsidenten gewählt. Dass er politisch noch mehr erreichen will, hatte er bereits früher deutlich gemacht. «Leider hat es dieses Mal noch nicht gereicht», schrieb Scheiwiller nach den Nationalratswahlen 2015. Er politisiert klar rechts, plädiert aber zugleich für eine weltoffene Schweiz – und er hat auch abseits des Zoos eine grüne Ader: So liess er beispielsweise in Waldkirch eine Tankstelle mit Gratis-Solarstrom installieren. Scheiwillers politisches Vorbild ist Peter Spuhler. Das passt: Spuhlers Lieblingstier ist der Löwe. (av)