SULGEN: Landmaschine in Brand

Aus bislang unbekannten Gründen hat am Montag in Sulgen eine Grasschneidemaschine gebrannt. Verletzt wurde niemand.

Merken
Drucken
Teilen
Die Landmaschine brannte vollständig aus. (Bild: Kapo TG)

Die Landmaschine brannte vollständig aus. (Bild: Kapo TG)

SULGEN. Ein 33-jähriger Landwirt hatte kurz vor 17 Uhr seine Mäharbeiten auf einem Feld im Weiler Bleiken beendet und parkierte die Grasschneidemaschine in einem Unterstand. Dabei bemerkte er Feuer unter der Abdeckhaube und versuchte, den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Er konnte die Maschine noch aus dem Unterstand auf eine Wiese fahren. Die Feuerwehr Sulgen-Kradolf-Schönenberg war rasch vor Ort und löschte den Brand, Personen wurden keine verletzt. Die Maschine brannte vollständig aus, es entstand hoher Sachschaden.

Die genaue Brandursache ist noch unklar und wird zurzeit durch den Brandermittlungsdienst abgeklärt. Die Arbeit der Kantonspolizei Thurgau wurde durch einen Sachverständigen des Thurgauer Amts für Umwelt unterstützt. (kapo/tn)