Studie zu Fischen im Alpenrhein

VADUZ. Fische sind ein guter Anzeiger für den ökologischen Zustand eines Gewässers.

Drucken
Teilen

VADUZ. Fische sind ein guter Anzeiger für den ökologischen Zustand eines Gewässers. Aus diesem Grund beauftragten die Internationale Regierungskommission Alpenrhein und die Rheinregulierung 2013 eine fischökologische Bestandsaufnahme des Alpenrheins sowie der Mündungsabschnitte bedeutender Zubringer. Die Ergebnisse der Studie werden am 12. Mai um 18 Uhr im Vaduzer Saal durch die Experten vorgestellt. Interessierte sind zu den Vorträgen und der Diskussion mit Apéro eingeladen. Die Ergebnisse (siehe www. alpenrhein.net/Publikationen) zeigen, dass der Alpenrhein für Fische derzeit nur eine Durchzugsstrasse ist. (red.)

Aktuelle Nachrichten