Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ST.MARGRETHEN: In Auto geprallt - Motorradfahrer unbestimmt verletzt

Am Mittwoch hat sich im Baustellenbereich der Autobahn A1 zwischen St.Margrethen und Rheineck ein Auffahrunfall zwischen einem Motorrad und einem Auto ereignet. Der Motorradfahrer wurde dabei unbestimmt verletzt.
Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 5500 Franken. (Bild: Kapo SG)

Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 5500 Franken. (Bild: Kapo SG)

Ein 20-jähriger Autofahrer war auf der Autobahn A1 von St.Margrethen Richtung Rheineck unterwegs gewesen. Im Bereich des Rastplatzes wurde die Fahrbahn wegen der Baustelle auf einen Fahrstreifen verengt. Aufgrund des Verkehrs musste der 20-Jährige sein Auto abbremsen. Der nachfolgende, 40-jährige Motorradfahrer bemerkte dies zu spät und sein Motorrad prallte gegen das Heck des Autos. Dadurch kam der Motorradfahrer zu Fall und verletzte sich unbestimmt. Er musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Wie die St.Galler Kantonspolizei weiter mitteilt, entstand an den Fahrzeugen ein Sachschaden von rund 5‘500 Franken.

Durch den Unfall musste die Autobahn A1 Richtung St.Gallen für rund 10 Minuten komplett gesperrt werden. Es bildete sich ein längerer Rückstau. (kapo/tn)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.