Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

ST.MARGRETHEN: Am Steuer eingenickt

Am Samstagmorgen ist eine 26-Jährige auf der Rheinstrasse in St.Margrethen mit ihrem Auto verunfallt. Zur Kollision mit einer Gartenmauer kam es, weil die Frau am Steuer kurz eingenickt war.
Durch den Aufprall bei der Kollision blieb das Auto auf der Seite stehen. (Bild: Kapo SG)

Durch den Aufprall bei der Kollision blieb das Auto auf der Seite stehen. (Bild: Kapo SG)

ST.MARGREHTEN. Die 26-Jährige fuhr um 5 Uhr in St.Margrethen von der Neudorfstrasse in Richtung Rheinstrasse. Nach dem Kreisel beschleunigte sie ihr Auto auf 50 km/h, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt. Weil sie kurz einnickte, kollidierte sie schliesslich mit der Gartenmauer und mit einem Zaun. Ihr Wagen wurde durch den Aufprall aufgehoben und kippte auf die linke Fahrzeugseite. Die Frau wurde ins Spital gebracht. Der Sachschaden beträgt 13'000 Franken. (kapo/jor)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.