ST.MARGARETHEN: Brandstifter festgenommen

Am Dienstag hat ein 32-jähriger Türke in St.Margarethen eine Holzbeige angezündet. Die Kantonspolizei konnte ihn kurz darauf verhaften.

Drucken
Teilen

Die Feuerwehr wurde am Dienstag um 12.45 Uhr über den Brand an einem Waldrand im Waldstück Rüti informiert. Das Feuer hatte auch auf Bäume und Sträucher übergegriffen. Es entstand Sachschaden in der Höhe von rund 1000 Franken, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt. Nahe des Brandortes konnte die Kantonspolizei den 32-jährigen Türken festnehmen. In der Vernehmung habe er die Brandstiftung zugegeben. (kapo/jw)