St.Galler Regierungsrat Fredy Fässler zum obersten Polizeidirektor gewählt

Die Konferenz der Kantonalen Justiz- und Polizeidirektorinnen und -direktoren hat den St.Galler SP-Regierungsrat Fredy Fässler zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Fässler tritt die Nachfolge des Aargauer Regierungsrates Urs Hofmann an.

Drucken
Teilen
Fredy Fässler ist neuer Präsident der Konferenz der Kantonalen Justiz- und Polizeidirektorinnen und -direktoren.

Fredy Fässler ist neuer Präsident der Konferenz der Kantonalen Justiz- und Polizeidirektorinnen und -direktoren.

Bild: Michel Canonica

(pd/red) Die Wahl zum neuen Präsidenten erfolgte am Freitag an der virtuell durchgeführten Herbstversammlung der Konferenz der Kantonalen Justiz- und Polizeidirektorinnen und -direktoren (KKJPD). Regierungsrat Fredy Fässler tritt die Nachfolge des Aargauer Regierungsrates Urs Hofmann an, der die Geschicke der KKJPD seit September 2018 leitete. Die Wahl Fredy Fässlers erfolgte einstimmig.

Wie es in einer Medienmitteilung der St.Galler Staatskanzlei weiter heisst, sei die Regierung des Kantons St.Gallen hocherfreut über die neue Aufgabe ihres Regierungskollegen und über die Tatsache, dass damit ein Vertreter des Kantons St.Gallen dieses wichtige Amt übernimmt.

Amtsantritt per sofort

Der 61-jährige Fredy Fässler ist seit über fünf Jahren Mitglied des Vorstandes der KKJPD. Er leitete zudem als Präsident des Stiftungsrates die Geschicke des Schweizerischen Kompetenzzentrums für den Justizvollzug (SKJV).

Fredy Fässler tritt sein neues Amt per sofort an. Er ist seit 2012 Mitglied der St.Galler Regierung und steht seither dem Sicherheits- und Justizdepartement des Kantons St.Gallen vor. Zuvor gehörte er von 1992 bis 2012 dem Grossen Rat an.