Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zwei Kinder in St.Gallen auf Fussgängerstreifen angefahren

Am Montagmorgen sind im Osten der Stadt St.Gallen zwei Kinder von einem Auto auf einem Fussgängerstreifen beim Autobahnzubringer Neudorf erfasst und eher leicht verletzt worden. Die Stadtpolizei sucht Zeugen, die den Zwischenfall beobachtet haben.
Die Unfallstelle vom Montagmorgen: Die Autolenkerin bog hier nach rechts ab und erfasste mit ihrem Wagen die beiden Kinder auf dem Fussgängerstreifen. (Bild: Stadtpolizei St.Gallen - 26. November 2018)

Die Unfallstelle vom Montagmorgen: Die Autolenkerin bog hier nach rechts ab und erfasste mit ihrem Wagen die beiden Kinder auf dem Fussgängerstreifen. (Bild: Stadtpolizei St.Gallen - 26. November 2018)

(stapo/vre) Der Unfall ereignete sich auf der Kreuzung Schönbüel- und Rorschacher Strasse. Am Montag, 7.15 Uhr, wollte eine 25-jährige Autofahrerin von der Schönbüelstrasse her Richtung Mörschwil fahren. Beim Einbiegen auf die Rorschacher Strasse erfasste ihr Wagen trotz Bremsmanöver zwei Kinder im Alter von zehn und elf Jahren.

Die Kinder waren vom Schönbüelweg her gekommen. Beide erlitten gemäss Mitteilung der Stadtpolizei beim Unfall unbestimmte, eher leichte Verletzungen. Da der Unfallhergang unklar ist, sucht die Polizei jetzt unter Telefon 071'224'60'00 Personen, die den Unfall beobachtet haben.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.