Der Pallottiner Kiran Gottipati ist in Gossau zum Priester geweiht worden

Heute Sonntag ist Frater Kiran Gottipati in der Andreaskirche zum Priester geweiht worden. Ab August wird der Pallottiner in der Seelsorgeeinheit Gossau mitarbeiten.

Drucken
Teilen
Pater Kiran Gottipatti.

Pater Kiran Gottipatti.

Bild: PD

(pd/mem) Für den 41-Jährigen Kiran Gottipati ist mit der Priesterweihe ein Wunsch in Erfüllung gegangen, für welchen er vieles auf sich genommen und anderes aufgegeben hat. In Indien aufgewachsen, hat Gottipati Philosophie und Theologie studiert.

Vor fünf Jahren kam er in die Schweiz, lernte Deutsch und legte seine erste Profess ab. Er arbeitete in der Dompfarrei, im Bistum St.Gallen und in der Seelsorgeeinheit Magdenau. Im Januar wurde er zum Diakon geweiht. Derzeit leben zehn Pallottiner auf dem Friedberg. Es ist die erste Priesterweihe eines Schweizer Pallottiners seit 2006. Damals wurde Pater Andy zum Priester geweiht, der nun als Provinzial der Pallottiner amtet.

Mehr zum Thema