Wittenbach: Vierjähriger auf Fussgängerstreifen angefahren

Ein 80-jähriger Autofahrer hat das Kind zu spät bemerkt. Der Bub wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Der Unfall ereignete sich an der Romanshornerstrasse. (Bild: Kapo SG)

Der Unfall ereignete sich an der Romanshornerstrasse. (Bild: Kapo SG)

(kapo/woo) Am Donnerstag, kurz vor 15.50 Uhr, hat ein 80-jähriger Autofahrer einen Vierjährigen auf einem Fussgängerstreifen angefahren. Der Unfall passierte beim Landi-Kreisel auf der Romanshornerstrasse, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt.

Der Autofahrer fuhr auf der Romanshornerstrasse via Landi-Kreisel Richtung Zihlschlacht. Beim Verlassen des Kreisels bemerkte er das Kind zu spät, das soeben den Fussgängerstreifen überquerte. Trotz Vollbremsung prallte das Auto gegen den Vierjährigen, wodurch dieser stürzte und sich leicht verletzte. Er wurde vor Ort vom Rettungsdienst betreut und anschliessend durch die Mutter zur Kontrolle zum Arzt gebracht.