«Wir wollen den Leuten ein Stückchen Griechenland näher bringen»: In Wittenbach kann man wieder griechisch essen

An der Hofenstrasse haben Nikolas Katsaros und Panagiota Avdala ihre «Taverna Olympos» eröffnet.

Timon Reich
Drucken
Teilen
Panagiota Avdala und Nikolaos Katsaros in ihrer neu eröffneten «Taverna Olympos» in Wittenbach.

Panagiota Avdala und Nikolaos Katsaros in ihrer neu eröffneten «Taverna Olympos» in Wittenbach.

Timon Reich

Nikolaos Katsaros und Panagiota Avdala drücken aufs Gaspedal. Kaum waren die beiden Verlobten in Wittenbach eingezogen, eröffneten sie dort auch schon ein Restaurant. An der Hofenstrasse 37 möchten sie in der «Taverna Olympos» nun ihr Können zeigen. Katsaros, der seit seinem zehnten Lebensjahr leidenschaftlich gerne kocht, sagt:

«Wir wollen den Leuten ein Stückchen Griechenland näher bringen.»

Auch Servicefachfrau Avdala, die schon im Lokal ihrer Eltern mitgeholfen hat, benutzt grosse Worte: «Bei uns sollen die Gäste speisen wie die Götter in Griechenland», sagt sie. Dies erklärt auch den Restaurantnamen «Taverna Olympos».

Die beiden kommen ursprünglich selber aus Griechenland. Nikolaos Katsaros aus einem kleinen Dorf im Norden. Dort liegt auch der Berg Olympos, wo gemäss griechischer Mythologie die zwölf Hauptgötter wohnen. Seine Verlobte Panagiota Avdala spasst:

«Er kocht wie der 13. Gott des Olymps»

Lokal mit wechselhafter Geschichte

Gemeinsam haben sie in den letzten zehn Jahren schon ein Restaurant mit gleichem Namen im deutschen Nürnberg geführt. Aus familiären Gründen sind sie nun nach Wittenbach gezogen, wo sie von Tzatziki über Souvlaki bis Gyros zahlreiche traditionelle Speisen anbieten.

Im Lokal an der Hofenstrasse 37 hat es in den vergangenen Jahren diverse Wirtewechsel gegeben. War dort einst das Restaurant Ochsen einquartiert, gab es seit 2009 italienische Speisen im «Il Brigante». Nachdem dieses vor zwei Jahren in die Stadt umgezogen war, eröffneten zwei junge Männer vergangenen Februar das Restaurant «Quadrifoglio», gaben den Traum vom eigenen Restaurant aber nach wenigen Monaten wieder auf. Nikolaos Katsaros und Panagiota Avdala sehen dem gelassen entgegen. Mir ihrer langjährigen Erfahrung und dem griechischen Angebot wollen sie die Wittenbacher überzeugen.

Aktuelle Nachrichten