«Sport-verein-t»-Label bereits zum zweitenmal verlängert

CURLING. Um das Label «Sport-verein-t» von der IG St. Galler Sport zu erhalten, sind grosse Anstrengungen seitens der Vereins- oder Verbandsverantwortlichen nötig. Oft führt dieser grosse Aufwand dazu, dass nicht mehr in jedem Fall eine Verlängerung beantragt wird.

Urs Nobel
Drucken
Teilen
Ursi Humbel und Marc Stäheli haben sich für eine weitere Rezertifizierung stark gemacht. (Bild: Urs Nobel)

Ursi Humbel und Marc Stäheli haben sich für eine weitere Rezertifizierung stark gemacht. (Bild: Urs Nobel)

CURLING. Um das Label «Sport-verein-t» von der IG St. Galler Sport zu erhalten, sind grosse Anstrengungen seitens der Vereins- oder Verbandsverantwortlichen nötig. Oft führt dieser grosse Aufwand dazu, dass nicht mehr in jedem Fall eine Verlängerung beantragt wird. «Wir haben ja die Strukturen geschaffen und die halten noch eine ganze Weile hin», so das oft gehörte Argument gegen eine neuerliche Zertifizierung.

Nicht so beim Curling-Club Uzwil. Ursi Humbel sowie Vereinspräsident Marc Stäheli stehen weiter voll hinter diesem Label, das dem Verein viel bringe. «Und damit meinen wir nicht etwa die höheren Sport-Toto-Beträge, die uns bei Anschaffungen zustehen. Vielmehr sind wir im Vorstand und im Verein immer wieder gezwungen, unsere Lage zu analysieren und Verbesserungen ins Auge zu fassen.»

Der CC Uzwil hat erst gerade in den vergangenen Tagen zum zweitenmal die Rezertifizierung erhalten und anlässlich des 25. Frühlingsturniers mit Stolz und Freude die neue Urkunde präsentiert.