150 Eschliker wanderten um ihre Gemeinde

ESCHLIKON. Der erste Eschliker Maibummel war ein Erfolg. Vom Schulhaus Bächelacker aus begaben sich rund 150 Personen auf zwei unterschiedlich lange und anspruchsvolle Strecken, um dann auf dem Riethof den Anlass gesellig ausklingen zu lassen.

Drucken
Teilen

ESCHLIKON. Der erste Eschliker Maibummel war ein Erfolg. Vom Schulhaus Bächelacker aus begaben sich rund 150 Personen auf zwei unterschiedlich lange und anspruchsvolle Strecken, um dann auf dem Riethof den Anlass gesellig ausklingen zu lassen. Anlass für die Premiere waren gleich zwei Jubiläen: 25 Jahre Elternverein Wallenwil-Eschlikon und 15 Jahre Eschliker Grenzweg.

Für den Erfolg des ersten Eschliker Maibummels zeichnet unter anderen Gemeinderat Peter Meier als Präsident der Kulturkommission verantwortlich. «Wir haben in drei Sitzungen den Anlass mitsamt dem Rahmenprogramm organisiert», berichtet er. Auf die Frage, ob der Bummel nun zu einem regelmässigen Eschliker Anlass wird, will er indes noch keine abschliessende Antwort geben. «Ob wir ihn nächstes Jahr oder später wieder durchführen werden, wird sich erst noch weisen», lässt Meier verlauten. (kuo)

Aktuelle Nachrichten