Wie ein «Rüebli» Rorschach erobern will: Brasilianerin eröffnet Bio-Café Karotte in Kebabhochburg

Im Rorschacher Stadtzentrum hat die Brasilianerin Djaneide Lauriano Da Silva ihr neues Bio-Café Karotte eröffnet. Wer vegane, vegetarische oder glutenfreie Alternativen und brasilianische Gerichte kosten will, wird hier fündig.

Aybüke Köseoglu
Drucken
Teilen
Djaneide Lauriano Da Silva ist Inhaberin des Karotte Cafés in Rorschach.

Djaneide Lauriano Da Silva ist Inhaberin des Karotte Cafés in Rorschach.

Bild: Aybüke Köseoglu

Biobier, Dinkelbrot oder ein Detox Smoothie? Im neu eröffneten Karotte Café an der Hauptstrasse 95 in Rorschach gibt es allerlei. Die brasilianische Inhaberin Djaneide Lauriano Da Silva zeigt stolz auf ihren selbstgemachten Likör und ihre Konfitüre. Auf Zucker und Zusatzmittel verzichtet sie bei ihren Produkten, wo sie kann.

Bio-Café von Brasilien nach Rorschach gebracht

Die 44-jährige Djaneide Lauriano Da Silva kam vor 18 Jahren für ein neues Leben in die Schweiz. Die restliche Familie blieb in ihrer Heimatstadt João Pessoa (Region Paraíba) im Norden Brasiliens. Unter bescheidenen Verhältnissen zog Laurianos alleinerziehende Mutter ihre neun Kinder auf. Ihr Vater war früh gestorben. So bildete die einzige Einnahmequelle ein eigenes Restaurant:

«Meine Mutter hat mich inspiriert die Bio-Idee weiterzuführen.»

Noch heute bewirte ihre heute 70-jährige Mutter das 50 Jahre alte Bio- Restaurant in Brasilien. Auf Anfrage, weshalb sie so versessen auf ein gesundes Lokal sei, weist sie auf die touristischen Verhältnisse in João Pessoa hin. Gesunde Alternativen gebe es da sehr wenige. «Viele Gerichte sind stark gezuckert, fettig und liegen schwer im Magen», sagt Lauriano. Ihre Mutter habe den Leuten deshalb eine gesunde Alternative bieten wollen. Dieses Konzept führt sie nun in Rorschach weiter.

Lieblingsgemüse: «Karotte»

Als Lauriano in die Schweiz kam, begann sie bei Nestlé in Rorschach zu arbeiten. Die alleinerziehende Mutter einer neun Jährigen Tochter hat während 16 Jahren für ihr Traum-Café gespart. Diesen hat sie aus einem bestimmten Grund Karotte Café getauft:

«Mein Lieblingsgemüse sind Karotten»,

Auch seien Karotten eine gesunde Basis für viele Rezepte wie Säfte, Kuchen und Gebäck:

Tofu-Karotten-Plätzchen für vegane Besuchende.

Tofu-Karotten-Plätzchen für vegane Besuchende.

Bild: Aybüke Köseoglu (7. August 2020)

Im Karotte-Kaffee werden täglich frisches Gebäck und Gerichte am Selbstbedienungsbuffet angeboten. Getränke reichen von Entschlackungssäften aus Gemüse und Früchten, zu organischem Kaffee aus Brasilien bis zu Bio-Weinen aus der Region. Jeden Sonntag gibt es von 10 Uhr bis 14 Uhr Brunch mit frisch gebackenem Dinkelbrot und Rüeblichueche.

Lauriano plant im Winter einen brasilianischen Musikabend im Café zu veranstalten. Dazu fliegt ihr Schwager, der Sänger sowie Künstler ist, aus Brasilien ein. Zu brasilianischen Rhythmen aus Samba und Bossa Nova kann getanzt und gegessen werden.

Die Gemälden stammen von Laurianos Schwager, der Künstler aus Paraíba in Brasilien ist.

Die Gemälden stammen von Laurianos Schwager, der Künstler aus Paraíba in Brasilien ist.

Bild: Aybüke Köseoglu

Aktuelle Nachrichten