Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Von Stein am Kopf getroffen: 73-Jähriger auf Wanderung tödlich verletzt

Am Sonntag, gegen 13 Uhr, ist es auf dem Weg zur Alp Tschingla zu einem tödlichen Wanderunfall gekommen. Ein 73-jähriger Wanderer wurde von einem Stein getroffen und tödlich verletzt.
Auf einer Wanderung ist ein 73-Jähriger tödlich verletzt worden. (Symbolbild: Benjamin Manser)

Auf einer Wanderung ist ein 73-Jähriger tödlich verletzt worden. (Symbolbild: Benjamin Manser)

(kapo/mas) Der 73-jährige Mann war alleine von der Alp Tschingla her, die sich oberhalb von Walenstadtberg befindet, in Richtung Lüsis unterwegs. Zwischen Hinter- und Vorderbüls wurde er auf dem Weg von einem Stein am Kopf getroffen, wie die Kantonspolizei St.Gallen in einer Medienmitteilung schreibt. Durch einen weiteren Wanderer wurde der Mann gefunden und sofort die Rettung alarmiert.

Leider konnte bei dem aus der Gegend stammenden Schweizer nur noch der Tod festgestellt werden, so die Kantonspolizei in der Mitteilung weiter. Für die Bergung des Verunglückten wurde die Rega zusammen mit einem Rettungsspezialist Helikopter (RSH) der Alpinen Rettung Ostschweiz aufgeboten. Die Abklärungen zum Unfallhergang werden durch Spezialisten des Alpinkaders der Kantonspolizei St.Gallen getätigt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.