Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Leichenfund in St.Gallen: Vermisster 20-Jähriger von Polizei tot aufgefunden

In Lichtensteig wurde seit dem 28. September ein 20-jähriger Mann vermisst. Am Montag wurde der Gesuchte schliesslich im Raum Haggenbrücke tot aufgefunden.
Die St.Galler Kantonspolizei konnte nur noch den Tod des Vermissten 20-Jährigen feststelle. (Bild: Keystone)

Die St.Galler Kantonspolizei konnte nur noch den Tod des Vermissten 20-Jährigen feststelle. (Bild: Keystone)

(kapo/lex) Die Kantonspolizei St.Gallen führte zusammen mit der Stadtpolizei St.Gallen und der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden seit der Vermisstmeldung letzter Woche mehrere Suchaktionen durch. «Es wurde mittels Helikopter, Hunden und Drohnen nach dem Vermissten gesucht», schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Aus der Bevölkerung seien zudem seit der Öffentlichkeitsfahndung vom 2. Oktober zahlreiche Hinweise bei der Kantonspolizei St.Gallen eingegangen.

Bei einer erneuten Suche in unwegsamen Gelände konnte der Gesuchte schliesslich im Raum Haggenbrücke tot aufgefunden werden, wie es weiter heisst. Die Polizei schliesst eine Dritteinwirkung aus.

Anlaufstelle in St.Gallen

Hilfe in der Not bietet das Kriseninterventions­zentrum der Psychiatrie St.Gallen Nord, 071 914 44 44, www.psgn.ch/krisenintervention.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.