Verkehrsunfall in St.Gallen: Auto gestreift und weitergefahren

Die Stadtpolizei St.Gallen sucht Personen, die Angaben über einen Verkehrsunfall vom Dienstagabend auf der Appenzeller Strasse zwischen Winkeln und Herisau machen können. Dort war es zu einer Streifkollision zwischen zwei Personenautos gekommen. Einer der beiden Lenker suchte nach dem Zwischenfall das Weite.

Drucken
Die Unfallstelle auf der Appenzeller Strasse oberhalb von Winkeln am Dienstagabend. (Bild: Stadtpolizei St.Gallen - 5. Februar 2019)

Die Unfallstelle auf der Appenzeller Strasse oberhalb von Winkeln am Dienstagabend. (Bild: Stadtpolizei St.Gallen - 5. Februar 2019)

(stapo/vre) Am Dienstag, kurz vor 20 Uhr, war ein Autofahrer auf der Appenzeller Strasse Richtung Herisau unterwegs. Auf Höhe des Kalkofenwegs kam es gemäss Mitteilung der Stadtpolizei vom Mittwoch zu einer Streifkollision mit einem Auto, welches stadteinwärts unterwegs war. Die Fahrerin oder der Fahrer dieses Autos fuhr nach dem Zwischenfall weiter, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Verletzt wurde beim Unfall niemand.

Die Stadtpolizei St.Gallen sucht nun Augenzeugen des Zwischenfalls. In ihrer Mitteilung bittet sie Personen, die Angaben zum unbekannten Autolenker oder seinem Wagen machen können, sich unter der Telefonnummer 071'224'60'00 zu melden.