Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vandalen wüten in Goldach: 32 Autos beschädigt

Eingeschlagene Seitenfenster, zerstörte Frontscheiben, Dellen: Zwischen Donnerstag und Freitag wurden in Goldach 32 Autos mutwillig beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen.

(pd/lim) Die unbekannte Täterschaft beschädigte im Industriegebiet "Rietli" 32 Autos. Meist wurden Steine gegen die Frontscheiben der Autos geworfen oder Seitenscheiben eingeschlagen. Ebenfalls wurden laut Mitteilung der Kantonspolizei St.Gallen diverse Autos bestiegen und dabei Dellen auf den Autodächern und Motorhauben verursacht. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 10'000 Franken.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Personen, die Hinweise zur unbekannten Täterschaft machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Thal unter der Telefonnummer 058-229-80-00 in Verbindung zu setzen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.