Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Apotheke wird zur Bank: Valiant kommt an die Marktgasse in St.Gallen

Die Valiant-Bank eröffnet 2019 eine neue Filiale an der Marktgasse in St.Gallen. Es ist der erste von mehreren Ostschweizer Standorten der Bank.
Roger Berhalter
An der Marktgasse 11 befand sich bis vergangenen September noch die Hecht-Apotheke der Hausmann Holding. (Bild: Hanspeter Schiess)

An der Marktgasse 11 befand sich bis vergangenen September noch die Hecht-Apotheke der Hausmann Holding. (Bild: Hanspeter Schiess)

In elf Kantonen, von Aargau bis Zug, ist die Valiant-Bank mit ihren 91 Geschäftsstellen bisher verankert. Nun kommt die Bank auch in die Ostschweiz und dies gleich mit mehreren Filialen. Im Jahr 2019 wird als erster Standort eine Filiale an der Marktgasse 11 eröffnet, wie die Valiant-Bank mitteilt. Die Bank zieht damit in jenes Gebäude, wo bis vergangenen September noch die Hecht-Apotheke der Hausmann Holding Medikamente verkaufte.

Laut Mediensprecher Thomas Ulrich handelt es sich bei der Expansion in die Ostschweiz um eine längerfristige Strategie. «Die Valiant-Bank ist eine überregionale Bank und möchte vom Genfer- bis zum Bodensee präsent sein.» Voraussichtlich im zweiten Quartal 2019 werde die Bankfiliale an der Marktgasse eröffnet. Weitere Filialen plant die Valiant-Bank in Wil und Rheinfelden (beide ebenfalls im 2019) sowie in Frauenfeld (2020).

Beratung am Bildschirm

Derzeit beschäftigt die Valiant-Bank schweizweit rund 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und hat eine Bilanzsumme von 27,7 Milliarden Franken. Am St.Galler Standort werden die Regionenleiterin sowie drei Kundenberatende tätig sein, sagt Mediensprecher Ulrich. Auch die neue Regionenleiterin Adeline Düing-Jakob, die für alle Ostschweizer Filialen zuständig ist, wird an der Marktgasse mit ihrem Team einziehen. Düing-Jakob verfügt gemäss Mitteilung über langjährige Berufserfahrung im Privatkundengeschäft. Zuletzt arbeitetet sie als Leiterin Privatkunden bei der Raiffeisenbank St.Gallen und war dort Mitglied der Bankleitung.

In der neuen Valiant-Filiale werden die Kunden keine herkömmlichen Bankschalter mehr finden. Vielmehr empfängt die Kunden ein live zugeschalteter Berater auf dem Bildschirm. Zehn Stunden täglich ist der Videoschalter in Betrieb. «Einfache Anliegen können die Kunden gleich dort oder in separaten Diskreträumen klären», sagt Ulrich. Für weitergehende Bedürfnisse und persönliche Beratungen seien zusätzliche Kundenberatende ganztags auf Terminvereinbarung für die Kundinnen und Kunden da.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.