Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Untereggen: Gemeinderatskandidatin Nadja Hochreutener packt gerne mit an

Nadja Hochreutener möchte neue Gemeinderätin von Untereggen werden und die Jugend mit einbeziehen.
Ines Biedenkapp
Nadja Hochreutener möchte als Gemeinderätin Menschen zusammenbringen. (Bild: Ines Biedenkapp)

Nadja Hochreutener möchte als Gemeinderätin Menschen zusammenbringen. (Bild: Ines Biedenkapp)

Mit der Wahl von André Habermacher als Nachfolger von Schulrätin Petra Gächter, wurde ein Platz im Gemeinderat frei. Am 20.Oktober ist die Ersatzwahl. Ungewöhnlich ist, dass sich dafür gleich vier Kandidaten meldeten, denn noch vor drei Jahren stiess das Amt auf wenig Interesse.

Neben Rudolf Broger, Simon Riedener, Nicole Schöllhorn-Schilling hat sich auch Nadja Hochreutener, parteilos, zur Wahl gestellt. Sie ist Mutter von drei Kindern und in Untereggen bereits ein bekanntes Gesicht. Denn sie ist Mitglied der Jugendkommission und seit 2013 als Jugendarbeiterin tätig. Darunter habe sie zusammen mit Goldach unter anderem den Action Day und ein Bubble Soccer Turnier organisiert und ausgerichtet. «Die Arbeit liegt mir sehr am Herzen», sagt Nadja Hochreutener. Diese möchte sie daher auch bei einer Wahl in den Gemeinderat nicht aufgeben. «Ich glaube nicht, dass es bei diesen beiden Aufgaben einen grossen Interessenskonflikt geben wird», sagt die 48-Jährige. «Andernfalls könnte ich aber auch in den Ausstand treten.»

Viel Erfahrung im Personal- und Rechnungswesen

Mit der Aufstellung zur Wahl möchte sie Untereggen etwas zurückgeben.

«Ich sehe das Amt als Herausforderung, aber auch gleichzeitig als Chance, Verantwortung zu übernehmen.»

Dafür bringe sie reichlich Erfahrung mit. Angefangen hat sie im Detailhandel als Papeteristin. Später übernahm sie die Betreuung der Lehrlinge und arbeitete im Büro. Dann übernahm sie mit ihrem damaligen Mann ein Malergeschäft. Ab 2001 kamen nach und nach drei Tankstellen hinzu. In denen sie auch heute noch administrativ und im Personal tätig ist. Auch weist Nadja Hochreutener verschiedene Weiterbildungen in den Bereichen Soziales, Pädagogik sowie Rechnungs- und Personalwesen auf. Zudem ist sie Präsidentin und Leiterin der Spielgruppe Tatzelwurm in Goldach. Ob ihr das nicht irgendwann zu viel wird? «Nein, ich glaube nicht», sagt sie und lacht. «Das eine gibt mir Power für das andere», ist sie sich sicher. Zudem seien die Aufgaben vielfältig und verschieden.

Bereits jetzt viele Ideen

Auch für das Amt als Gemeinderätin hat sie bereits viele Ideen. «Ich möchte Menschen zusammenbringen», sagt sie. Wie das aussehen könnte? «Wir könnten zum Beispiel einen Generationenanlass ausrichten.» Doch auch die Wanderwege müsse man in Stand halten. «Ich stelle mir immer wieder gerne die Frage: Was macht unser Dorf attraktiv?» Denn das müsse nicht nur gepflegt, sondern auch gefördert werden. Auch dem Thema Mietwohnungen möchte sie sich bei der Wahl zur Gemeinderätin annehmen: «Viele Jüngere und auch Familien würden gerne in der Gemeinde bleiben oder in diese kommen. Aber dadurch, dass wir kaum Mietwohnungen haben, ist das nicht wirklich möglich.»

Jugendtreff mit klaren Regeln

Schön fände sie es, wenn man für die jungen Erwachsenen in Untereggen einen Platz, etwa einen Begegnungsort, realisieren könnte. «Dennoch sollte es klare Regeln geben», ist sich Hochreutener sicher. «Aber das wäre ein weiterer Punkt, wie man die junge Generation motivieren kann, in unserer Gemeinde zu bleiben.» An Ideen mangelt es ihr nicht, dennoch hofft sie auf den Austausch im Gemeinderat: «Gute Ideen kommen auch in Gesprächen.» Dabei ist ihr klar, sie möchte nicht nur Ideen entwickeln, sondern diese auch aktiv umsetzen. «Ich packe gerne mit an», sagt sie.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.