überfall
Mann bedroht Bankangestellte in Rüthi und flieht mit Bargeld - Die Polizei sucht Zeugen

Ein Mann wartete am Mittwochabend vor der Raiffeisenbank Oberes Rheintal in Rüthi und passte dort eine Angestellte beim Verlassen der Bank ab. Er bedrohte sie verbal und erbeutete Bargeld im Wert von mehreren tausend Franken. Der Mann ist noch auf der Flucht.

FM1Today
Drucken
Teilen
Ein Dieb erbeutete Bargeld.

Ein Dieb erbeutete Bargeld.

Bild: Reto Martin

Kurz vor 18.30 Uhr hat am Mittwoch ein dunkel gekleideter Mann die Raiffeisenbank Rüthi an der Austrasse überfallen. Florian Schneider, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen, sagt gegenüber FM1Today:

«Der Mann wartete vor der Bank, bis eine Bankangestellte das Gebäude verliess und hat sie dort abgepasst.»

Der Verdächtige bedrohte sie verbal und konnte sich dadurch Zutritt zur Bank verschaffen. Der Mann erbeutete Bargeld im Wert von mehreren tausend Franken floh danach zu Fuss. Die Angestellte wurde nicht verletzt.

Schneider ergänzt: «Wir haben zusammen mit der Eidgenössischen Zollverwaltung sofort eine Fahndung aufgezogen. Bis jetzt jedoch ohne Erfolg. Die Ermittlungen dauern an.» Im Einsatz waren neben mehreren Polizeipatrouillen und der Zollverwaltung auch Hundeführer. Der Verdächtige wird als 30- bis 50-jährig, zirka 180 Zentimeter gross, mit normaler Statur beschrieben und sprach Schweizerdeutsch. Er trug dunkle Kleidung und eine Mütze. Ob eine Waffe im Spiel war, ist aktuell noch unklar.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Personen, die Beobachtungen gemacht haben oder den Täter bei der Flucht sahen, können sich bei der Kantonspolizei St.Gallen unter 058 229 49 49 melden.

Aktuelle Nachrichten