Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Über 300 Kinder besuchten den Ferienspass: Escape Room und Lasertag waren am beliebtesten

Die Gemeinden Wittenbach, Häggenschwil und Muolen bieten jeden Sommer ein Programm für Kinder an. Die Teilnehmerzahl ist gestiegen, trotzdem mussten einige Kurse abgesagt werden.
Fabian Egger
Beim Ferienspass Wittenbach-Häggenschwil-Muolen gehörte Lasertag zu den beliebtesten Angeboten. (Bild: PD)

Beim Ferienspass Wittenbach-Häggenschwil-Muolen gehörte Lasertag zu den beliebtesten Angeboten. (Bild: PD)

Kühe füttern auf dem Bauernhof, Steinböcke beobachten im Wildpark oder Rätsel lösen im Escape Room – den Kindern und Jugendlichen, die am Ferienspass Wittenbach-Häggenschwil-Muolen teilnahmen, standen viele Türen offen. Zwischen dem 23. Juli und dem 11. August fand der Ferienspass zum 17. Mal statt.

Eine Arbeitsgruppe aus den drei Gemeinden versuchte in diesem Sommer erneut, ein möglichst abwechslungsreiches Programm zusammenzustellen. Obwohl zwölf von den ursprünglich 65 Kursen aufgrund fehlender Anmeldungen abgesagt werden mussten, war die Zahl der teilnehmenden Kinder im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. «329 Kinder belegten 750 Kursplätze, 2017 waren es noch 299 Teilnehmer und 740 Kursplätze», sagt Tanja Nef, Leiterin des Ferienspasses.

«Die Interessen der Kinder unterscheiden sich von Jahr zu Jahr stark, deshalb ist schwer vorauszusehen, welche Angebote gut ankommen.»

So sei der Besuch in der Maestrani-Fabrik im Vorjahr besonders beliebt gewesen. Heuer musste dieser Programmpunkt wegen Teilnehmermangels abgesagt werden.

Steinbockhöhle seit Jahren sehr beliebt

Die bestbesuchten Angebote waren in diesem Jahr der Escape Room und der Lasertag. «Das ist erstaunlich, da diese Angebote eigentlich auch privat besucht werden könnten», so Nef. Seit vielen Jahren hoher Beliebtheit erfreut sich der Wildpark Peter und Paul. In diesem Sommer wollten 42 Kinder bei der Führung zu den Steinböcken und dem Luchs dabei sein.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.