Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Treppen für Körper und Geist am «Stägestadt-Tag»

Am zweiten St.Galler «Stägestadt-Tag» gibt es morgen Konzerte. Und ein aussergewöhnliches Rennen.
Christoph Renn
Auf dem Brauersteig findet morgen Sonntag das «Stägerennen» über 330 Stufen statt. (Bild: Benjamin Manser / 5. September 2019)

Auf dem Brauersteig findet morgen Sonntag das «Stägerennen» über 330 Stufen statt. (Bild: Benjamin Manser / 5. September 2019)

Die Stadt St.Gallen ist mehr als Bratwurst, Olma und FC St.Gallen. Sie ist auch Stägestadt. So gibt es 13'000 Stufen auf 80'000 Einwohner. «Diese Dichte ist einzigartig», sagt Patrick Fust, Stägestadt-Initiant, Sekundarlehrer und Weiterbildner im Programm «Bewegte Schule». Mit dem Projekt «Stägestadt» soll der Bevölkerung ins Bewusstsein gerufen werden, über welchen Schatz sie hier in St.Gallen verfügt. «Die Treppen sind da, sie müssen nur genutzt werden.» Sei es nun zum Lesen, zum Ausruhen oder um sich körperlich zu betätigen.

Um die 140 öffentlich zugänglichen Treppen, von der Frohsinntreppe mit 18 Stufen bis zum Falkenburgweg mit 529 Stufen, zu zelebrieren, findet morgen Sonntag, 11 bis 15 Uhr, bereits der zweite St.Galler «Stägestadt-Tag» statt. Die Projektgruppe Stägestadt möchte mit dem Anlass zeigen, wie vielfältig die zahlreichen Treppen der Stadt St.Gallen genutzt werden können. Dabei stehen im Vergleich zur Premiere vor einem Jahr nur noch zwei Treppen im Fokus. Mit der Gesstreppe und dem Brauersteig haben die Veranstalter zwei Treppen am Dreilindenhang gewählt, die zu den Drei Weieren führen. Und sie liegen in kurzer Gehdistanz von einander entfernt. «Das war uns wichtig. So können die Besucher zwischen den verschiedenen Programmpunkten auf den beiden Treppen ohne Mühe wechseln», so Fust.

Von Saxofon- über Querflöten- bis Popkonzert

Auf der Gesstreppe wird Kultur geboten, während der Brauersteg sportlicher Aktivität vorbehalten ist. Ein Programmpunkt dauert jeweils eine Viertelstunde, die fünfminütige Pause danach reicht, um zur zweiten Treppe zu wechseln. So gibt es auf der Gesstreppe unter anderem ein Cajon- und Querflötenkonzert, ein Saxofon-, ein Pop- oder ein Orchesterkonzert zu hören. Zudem zeigen Schülerinnen der Kanti am Burggraben einen Stufentanz. Der St.Galler Autor Ralph Weibel hält eine Lesung, Fredi Hächler liest Treppengeschichten.

Auf dem Brauersteig beginnt der zweite St.Galler «Stägestadt-Tag» um 11 Uhr mit einem Koordinationstraining mit Damian Zellweger. Danach folgen eine Fitnessshow und ein Spiraldynamik-Training mit Bernhard Mach. Zudem organisiert Patrick Fust über Mittag verschiedene Familienspiele auf dem Brauersteig. Auch findet ein «Stägerennen» statt. «Im Vergleich zum Vorjahr gibt es keinen Langstreckenlauf, sondern einen Sprint», sagt Fust. Das Rennen führt über den Brauersteig von der Speicherstrasse 330 Stufen hoch bis zur Dreilindenstrasse. Die drei schnellsten Damen und Herren gewinnen einen kleinen Preis. «Bereits jetzt kann auf dem Steig trainiert werden und die Zeiten können über eine App verglichen werden», sagt Fust. Abgerundet wird das Programm durch zwei eineinhalbstündige Stägestadt-Führungen.

Die Teilnahme ist gratis

Der «Stägestadt-Tag» wird bei jedem Wetter durchgeführt, zwischen Bahnhof und Haltestelle Dreilinden verkehrt ein Shuttlebus. Dieser fährt von 10.45 bis 15.30 Uhr alle 30 Minuten. Von Dreilinden bis Bahnhof St.Gallen verkehrt der Bus zwischen 11 bis 15.30 Uhr ebenfalls jede halbe Stunde. Die Teilnahme am gesamten Programm ist gratis, Verpflegung kann an einem Stand bei der Mitte der Gesstreppe gekauft werden. Zudem gibt es im Milchhüsli oder im Restaurant Dreilinden die Möglichkeit, sich zu verpflegen.

Die Projektgruppe Stägestadt feiert einen Erfolg nach dem anderen. So gewann sie diesen Frühling den IBK-Preis für Gesundheitsförderung und Prävention in der Kategorie «Kreativität». Und die Vorbereitungen für den nächsten «Stägestadt-Tag» laufen bereits. Dieser findet am 6.September 2020 statt.

www.staegestadt.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.